Vätternrundan

 
0.0
 
4.3 (2)
6   0   0   0
Bewertung schreiben
Vätternrundan 2011 - Impressionen

Renn-Info

Datum
13. Juni 2014
Teilnehmerzahl
23000
Renntypisierung
Ultra-Radmarathon
Social Media
Liga-Status
Radtourenfahrt

Strecke1

Strecke
300 km
Höhenmeter
1500 hm
Startgeld
1250-1950 SEK (142-222 Euro), je nach Buchungstermin

Credits

Photo-Credits
© Copyright MAIF/Vätternrundan

Adresse und Geo-Daten

Eventort
Motala
Postleitzahl
59135
BL / Region
Östergötland
Land
Schweden

Die Vätternrundan gehört zu den bekanntesten und längsten Tourenfahrten (296 km) in Europa und startet im schwedischen Motala am Vättersee.

Neben dem Klassiker gibt es noch zwei kürzere Varianten, die Halvvättern und Tjejvättern über 146 und 96km, die nicht um den gesamten See führen und im Vorfeld der Vätternrundan stattfinden. Die Strecke enthält übrigens zahlreiche Erhebungen und Hügel, die sich über 300 Kilometer auf immerhin 1500 Höhenmeter anhäufen.



 

 

Karte

Start/Ziel tauschen

Benutzerkommentare

2 reviews

Gesamtbewertung 
 
4.3
Streckenauswahl 
 
4.8  (2)
Organisation 
 
4.8  (2)
Startgeld 
 
3.3  (2)
Verpflegung 
 
4.0  (2)
Ambiente 
 
4.3  (2)
Already have an account?
Bewertung (je höher desto besser)
Streckenauswahl
Organisation
Startgeld
Verpflegung
Ambiente
Kommentare
GerritS
Gesamtbewertung 
 
4.2
Streckenauswahl 
 
4.5
Organisation 
 
4.5
Startgeld 
 
3.5
Verpflegung 
 
4.0
Ambiente 
 
4.5

Kann die Bewertung bestätigen. Die Tour ist gut organsiert und ausgeschildert, wobei das einfach ist, man fährt ja "nur" um den See. Verfahren kann man sich also eh nicht. Versorgung ist echt gut, es gibt Zonen um unterwegs Müll abzuwerfen und die Schweden sind sehr rücksichtsvoll auf dem Rad.

War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
Gesamtbewertung 
 
4.4
Streckenauswahl 
 
5.0
Organisation 
 
5.0
Startgeld 
 
3.0
Verpflegung 
 
4.0
Ambiente 
 
4.0

Schöner RTF in großartiger Umgebung. Da die Vätternrundan nur eine Woche vor Midsommar startet, ist es auch in der Nacht nur für 2-3 Stunden dunkler - aber nie nachtschwarz. Mit Wind muss man in Schweden immer rechnen und Regen kann natürlich auch vorkommen - so etwas kann einem die 296km schon schwer machen. Es empfiehlt sich unbedingt in der Gruppe zu fahren, es sei denn die Vätternrundan dient als Training für Ultrafahrer.

War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 

Mehr Rennen im näheren Umkreis

Keine Einträge gefunden.