Powermeter / Leistungsmesser für Rennräder

Garmin Vector - Alle Infos zum Pedal - Powermeter

 
0.9 (109)
Bewertung schreiben

Produkt-Info

Hersteller
Garmin
Preis
1549 Euro
Produktwebsite

Credits

Photo-Credits
© Copyright European Cycling League / Garmin

Mehrere Jahre hat es von der ersten Info bis zum jetzigen Release im September 2013 gebraucht, bis Garmin endlich den Vector Powermeter von der Leine gelassen hat. Alle Infos zu diesem ebenso revolutionären wie schicken Leistungsmesser inkl. Unboxing-Fotos, Daten und Infos bei ECL.

Update im März 2014



Das Unboxing eines Vector-Serienmodells, Montage und Test finden Sie in diesem Artikel.

 

Update vom 30. August 2013 Eurobike:

Die Katze ist aus dem Sack, respektive Box: das Garmin Vector-Leistungsmesspedal ist in wenigen Tagen in Auslieferung. Ab Mitte September werden die ersten Geräte im Handel verfügbar sein, einige eventuelle auch schon etwas früher. Wir haben Garmins Produktmanager Sport Thomas Lenz auf der Eurobike besucht und mit ihm den Garmin Vector Powermeter ausgepackt. Die lange Wartezeit hat sich unserer Meinung nach gelohnt. Während der Entwicklungsphase, berichtet Thomas Lenz, gab es einige Probleme mit der Genauigkeit der Vector-Sensorik, der mit einer Verdoppelung der Sensoren begegnet wurde. Die Probleme sind abgestellt, der Powermeter musste dadurch aber preislich angehoben werden und liegt nun eben nicht mehr bei dem früher kursierenden Preis von 1295 Euro, sondern bei 1549 Euro.  Dies entspricht in etwas  dem UVP des Mitbewerbers von Look/Polar - wobei anzumerken ist, dass Garmin mit dem offenen ANT+ Standard arbeitet und quasi jeder Radcomputer mit ANT+ Empfang und Wattanzeige als Anzeige- und Speichergerät in Frage kommt. Das ist ein erheblicher Vorteil! Es ist aber anzunehmen, dass sich der Straßenpreis schnell bei 1200-1300 Euro einpendeln wird.

 

Click to enlarge image garmin-vector-unboxing-10.jpg

1549 Euro sind ein stolzer Preis, dafür gibts den Garmin Vector in einer edlen Box

 

Update vom 07. August 2013:

Garmin hat die Auslieferung des Garmin Vector für Ende August 2013 angekündigt. Es ist nun also endlich soweit. Wir arbeiten daran, so schnell wie möglich ein Testmuster zu bekommen, welches wir an dieser Stelle vorstellen werden. Hier ein neues Video zum Garmin Vector Leistungsmesspedal. Thomas Lenz, Produkt-Manager bei Garmin.

 

Update vom 30. Juni 2013:

Die offiziellen Gewichte der Garmin Vector-Pedale und einige weitere Infos sind in der Tabelle unten nachgepflegt worden. Die Daten stammen direkt von Garmin


Update vom 20. Mai 2013:
Der aktuelle Status des Garmin Vector ist noch immer unklar. Fakt ist, dass das Gerät keinen bestätigten Release-Termin hat und Garmin allerhöchsten Wert darauf legt, dass ihr Produkt in erster Linie hochvalide Daten liefert. Genau das ist die Aufgabe eines professionellen Powermeters, denn mit verfälschten Daten kann niemand etwas anfangen. Es bleibt also vorerst bei der vagen Aussage eines Produkt-Releases im Sommer.

 

Update vom 7. April 2013:

Laut Cliff Pemble (Präsident und Chief Operating Officer von Garmin) ist das Release des Garmin Vector Powermeters nach wie vor in 2013 vorgesehen, wie im Oktober angekündigt. Ende Oktober sprach Pemble von einem Start zum Ende des ersten Quartals oder Beginn des zweiten Quartals. Das wäre jetzt. Nunmehr ist die Rede von einem Start zur Mitte des Sommers, aber wohl kaum vor der Eurobike. Es ist also davon auszugehen, dass Garmin den Vector Powermeter nach der Eurobike in den Verkauf schickt. Die Infos stammen aus einem Telefonat des US-Bloggers Ray Maker mit Garmin USA Ende Februar 2013. - Ende des Updates

1490 Schweizer Franken (der deutsche Preis war mit 1295 Euro angegeben) soll der Garmin Vector Powermeter im Schweizer-Garminshop kosten. Die Beschreibung des Leistungsmessers sind mehr oder weniger komplett, es fehlt noch eine Liste der Tech Specs, ansonsten scheint es, als ob der Verkauf in Kürze starten würde. Das allerdings schien auch schon 2011 so, wie das folgende Video vermuten lässt. Das Pedalset ist auch in zahlreichen Onlineshops vermerkt und scheint bestellbar, wie hier im Shop von Bikepalast aus Österreich - es ist aber definitiv kein Vector im Handel zu bekommen.

 

Garmin Vector - Mitbewerber bei den Pedal-Powermetern

Look hat es mit seinem Partner Polar vorgemacht und sein funktionsfähiges und vor allem kaufbares System Look Kéo Power auf den Markt gebracht. Schaut gut aus, funktioniert tadellos und ist mit dem weit verbreiteten Look-Kéo-Standard ausgerüstet. Die Messung der L/R-Verteilung ist ein nettes Feature, wenn auch verzichtbar. Der einzig auffällige Makel ist neben einer potentiellen Ungenauigkeit bei starken Temperaturschwankungen ± 5 Grad die Funkübertragung per Polars W.I.N.D.-System. Das schließt faktisch andere Empfangsgeräte als die von Polar aus. Das Gerät soll aber auch Smart-Bluetooth beherrschen und sich mit einem Firmware-Update zahlreichen anderen Geräten öffnen können. Der Zeitpunkt für dieses Update ist noch nicht bekannt. Aktueller Straßenpreis sind etwa 1399 Euro.

Die Liste endete hier schon, wäre da nicht das ebenfalls schon vor langer Zeit angekündigte Powermeter-Pedal O-Synce iCyclopower (ICP), über das ich schon nach der Eurobike 2010 einen kurzen Beitrag in der Fahrrad News schrieb. Ebenso wie auch das Garmin Vector, hat das Pedal bis heute nicht den Sprung zum Endkunden geschafft, ist aber nach Rückfrage bei O-Synce nach wie vor geplant und wird bis zur Produktreife optimiert. Eine Vorstellung des Systems ist eventuell zu Ende 2013 möglich, die Produktion könnte dann irgendwann im nächsten Jahr anlaufen, so Dirk Sandrock, Geschäftsführer und Gründer von O-Synce Ende März 2013.

Vor einigen Jahren geisterte auch das Powermeter-System von MetriGear durch die Presse. MetriGear wurde 2010 als noch junges Startup-Unternehmen von Garmin gekauft. Bei dem Garmin Vector Powermeter handelt es sich also um das weiter entwickelte MetriGear-Projekt mit einer neuen Optik und dem Kéo-Pedalsystem von Look. MetriGear setzte vorher auf das vor allem in den USA sehr verbreitete Speedplay-Pedal (auch als Lollipop-Pedal bekannt).

 

Technische Daten des Garmin Vector Leistungsmess-Pedals

Wir haben die spärlichen Angaben zum Garmin Vector in einer Tabelle zusammengefasst. Inwieweit diese im finalen Produkt eintreffen, ist nicht bekannt.

 

Funktionen

Daten

Type  Pedalsystem (Carbon-Pedal PR3 von Exustar)
Messung  Piezoelemente in der hohlen Achse
Plattensystem  Look Kéo
Pedal-Mehrgewicht  etwa 50g - Gesamtgewicht: 350g (nachgewogen)
Cleat-Gewicht einzeln
 38g
Zubehör
 ANT+ Stick, Kéo-Pedalplatten (rot)
Genauigkeit  ±1,5%
Batterietyp  CR2032 Knopfzelle (pro Pedal)
Batterielaufzeit  etwa 200 Stunden
Datenübertragung  ANT+
Kompatibilität  ja, zu anderen ANT+-Devices
L/R-Verteilung  ja
Kraftverteilung in Rotation (Vektoren)
 nein
Auto-Start Erkennung  ja
Kadenz  ja (Beschleunigungssensor)
Nullstellung  ja
Kalibrierung  automatisch
Einstellung Kurbelarmlänge  ja
Sender  Master-Sender in einem der Pedale
Software
 Garmin-Connect und andere
Preis

 1549 Euro UVP

Offizielle Bilder von Garmin

 

Das von Exustar in Taiwan hergestellt Kéo-Pedal aus Carbon verfügt über eine Hohlachse, in der jeweils die wasserdicht verpackte Piezoelement-Sensorik untergebracht ist und die durch Druck und Zug wirkenden Pedalkräfte misst, auswertet und über den Sender an die Head-Unit (z.B. Garmin Edge 510 oder 810) übermittelt. Ein Piezoelement ist in der Lage, die auf das Element oder ein damit verbundenes Bauteil einwirkende Kraft in eine elektrische Spannung umzuwandeln. Je nach Krafteinwirklung fällt die Spannung mehr oder minder groß aus und kann in Watt umgerechnet werden. Bei Powermetern in Kurbelsternen werden gerne Dehnmesstreifen verwendet, die je nach Krafteinwirkung ihren elektrischen Widerstand ändern und so eine Kraftberechnung ermöglichen. Beide Verfahren liefern zuverlässige und genaue Daten.

Da beide Pedale vom Garmin Vector über eine Sensorik verfügen, ist die L/R-Verteilung (auch als R/L-Verteilung bekannt) auswertbar, sofern die Firmware des Endgeräts dies zulässt. Der Garmin Edge 705 und auch der Garmin Forerunner 310XT unterstützen diese Funktion nicht und bekommen laut Garmin auch kein Firmware-Update mehr.  Die beiden neuen Radcomputer Garmin Edge 510 und 810 haben diese Funktion bereits als Feld integriert (siehe Bild in der Galerie) und auch der Garmin 500 und 800 wurden mittels Firmware-Update fit für den Garmin Vector gemacht. Ob die Kraftvektoren einer Kurbelumdrehung ebenfalls zur Verfügung stehen, ist uns noch nicht bekannt.

 

Die Rechnereinheiten des Vector sitzen nicht in der Pedalachse, sondern sind ähnlich dem Look-System in kleinen Clip-Ons verpackt und funktionieren nach dem Master and Slave-Prinzip, bei dem der Master-Clip den Prozessor und die Funkantenne trägt und die Daten des Slave-Clips mit den eigenen Daten zusammensetzt, glättet und an das Endgerät sendet. Beide Clips werden bei der simplen Installation der Pedale über die Schraubachse gestülpt und sitzen, wie das Pedal, vor dem Kurbelarm. Während bei Look die Sensorik auf der Achse angebracht ist, hat Garmin das System in der Hohlachse verbaut. Dies ist aber der anderen Technik geschuldet und muss nicht unbedingt einen Vorteil bedeuten.

 

Während am Look Kéo Power Mini-Taster und LEDs im System integriert sind um den Status anzuzeigen und die Kurbelarmlänge einzustellen, ist am Garmin Vector Powermeter nichts davon integriert. Es bleibt also die Frage offen, wie die Kurbelarmlänge ins System kommt. Immerhin ist dieser Wert ein nicht unerheblicher Faktor für die exakte Berechnung der einwirkenden Kraft, da wir alle im Physikunterricht gelerrnt haben, dass die Länge des Kraftarms (Hebel) maßgeblichen Einfluss auf die aufzuwende Kraft für einen Wert X hat. Es ist anzunehmen, dass Garmin diesen Wert in der jeweiligen Head-Unit hinterlegt und änderbar macht oder es einen ANT+Rückkanal gibt um den Wert im Pedal-Prozessor zu ändern.

Vorteile des Garmin Vector Powermeter

Der offensichtliche Vorteil des Garmin Vector liegt quasi auf der Hand: die Installation ist so einfach wie Pedale wechseln und innerhalb weniger Minuten ist der Wattmesser am Indoor-Bike (Spinning-Bike ™) oder Bahnrad montiert. Es eröffnen sich ganz neue Möglichkeiten. Nur der Wechsel ans Mountainbike bleibt vorerst auf der Strecke, da sich Kéo nicht für Geländefahrten eignet. Sollte der Preis von 1295 Euro (Update: Preis beträgt 1549 Euro) tatsächlich Bestand haben, gehört das Vector-Pedal vom Start weg zu den günstigsten Wattmess-Systemen und ist darüber hinaus auch technisch vorne mit dabei (LR-Verteilung, ANT+ Funkstandard, einfacher Batterietausch, Installation...). Zu erwähnen ist auch, dass sich mit dem ANT+ Protokoll als Funkstandard jede Menge Radcomputer als Head-Unit anbieten. Anders als bei Look/Polar, wo sich das Angebot (noch) auf Polar-Computer eingrenzt. Das war aber zu erwarten, immerhin ist Garmins Tochterfirma Dynastream Lizenzgeber von ANT. 

Auch das Gewicht gehört klar zur Haben-Seite - bei einem zusätzlichen Mehrgewicht von weniger als 100 Gramm (abhängig vom vorher verwendeten Pedal) ist das Zusatzgewicht zu vernachlässigen. Der exakte Wert als Mehrgewicht (System) gegenüber einem Ultegra-Pedal liegt bei 28g, gegenüber Speedplay bei 98g, Dura Ace 85g.

 

Nachteile des Garmin Vector Powermeter

Bei einem Sturz gehören die Pedale zu den Komponenten eines Rads, die zusammen mit den Brems-Schalthebeln und dem Sattel als erstes Blessuren abbekommen. Ein Rad bleibt in der Regel auf einem Pedal liegen oder schlittert sogar meterweit damit über den Asphalt. Das muss nicht zwangsläufig zu einem Totalschaden führen, ist aber auch nicht auszuschließen. Das Pedale auch recht leicht abgeschraubt werden können, vernachlässigen wir an dieser Stelle einmal. Wer so teure Komponenten an seinem Rad verbaut, lässt es nicht aus den Augen. Ein weiterer Nachteil ist die Inkompatibilität des Leistungsmessers zu ovalen Kettenradgarnituren. Dieser Umstand wird ggf. in der Zukunft mit einem Firmware-Update behoben.

 

 

Fazit zum Garmin Vector Powermeter

Ganz offensichtlich hat Garmin ein heißes Eisen im Feuer, nur kaufen kann man es noch nicht. Laut Garmin wird der Vector Wattmesser im Spätsommer 2013 in den Handel kommen. Ein exakter Termin war noch nicht zu erhalten. Ist der Leistungsmesser wie angekündigt auch zu anderen Head-Units kompatibel, dürften sich viele Endkunden in Zukunft für ein pedalbasiertes Wattmesssystem von Garmin entscheiden. Da die Navigationscomputer der Edge-Serie von Garmin eine bezahlbare und gute Option darstellen, wird Garmin ganz sicher Look und Polar Kunden nehmen. Sobald uns ein Vector Powermeter für einen Test vorliegt, werden wir in einem Hands-On-Artikel ausführlich berichten.

Benutzerkommentare

109 reviews

 
(8)
 
(2)
 
(1)
 
(1)
 
(97)
Gesamtbewertung 
 
0.9
Zeige alle Einträge View most helpful
Already have an account?
Bewertung (je höher desto besser)
Gesamtwertung
Kommentare
ZacharyPrunc
Gesamtwertung 
 
0.5

terra byte ucoz ru mo taganka ru ne symyi if ua stalker600 ru belarus org ua forum aatown ru boxing overtime dv ru all novelties ucoz ru uilesohimik ru forum cmepiii ru evgenmelnichenko com ua coldaty ipb su pallasowka ru tools co ua pro roo ru max mosbisnes ru izdat karelia ru tools info biz ua responsiblecare ru volkhovschool7 moy su rabotanizhniynovgorod ru vyshivaj ru novotech36 ru proctolog sochi ru forum inside orion express ru makarenko karasaimektep kz rno a ru job gradmsk ru toptygin3 ucoz ru missya ru belarus org ua obuv rostov ru forum hertz audio com ua tedle ukorovino ru ganzewelt ru arctic energy ru boxingforum pure studio ru icenet net ru tarakty kz test idsdesign ru

War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
KtvHic
Gesamtwertung 
 
0.5

p http://tadalafil-ph24.com/ buy cialis online australia

War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
jiTor
Gesamtwertung 
 
0.5

http://doxycyc-line.life/ doxycycline 100mg tablet generic http://vardenafil-on.com/ generic levitra 20mg peyronie's disease http://canadian-ph.life/ her response http://sildenafil-on.com/ viagra prescription needed

War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
Tcjdiz
Gesamtwertung 
 
0.5

http://clomi-phene.life/ australia cheap clomid http://doxycyc-line.life/ doxycycline 100mg cost cvs http://canadian-ph.life/ canadian pharmacy

War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
objok
Gesamtwertung 
 
0.5

read the full info here make

War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
KshHic
Gesamtwertung 
 
0.5

doxycycline 100mg tablet generic body

War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
Xnydiz
Gesamtwertung 
 
0.5

tadalafil you'll doxycycline 100mg for sinus infection simple canadian pharmacy sense

War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
bxTor
Gesamtwertung 
 
0.5

http://tadalafil-on.com/ order cialis from canada http://doxycyc-line.life/ doxycycline 100mg tablet generic http://kamag-ra.review/ kamagra sale http://canadian-ph.life/ canadian pharmacy

War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
AxwHic
Gesamtwertung 
 
0.5

http://clomi-phene.life/ buy clomid london

War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
Rnodiz
Gesamtwertung 
 
0.5

buy levitra tried zithromax online pharmacy drug greater prednisone and alcohol matter

War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
Alle Kommentare ansehen